© Gina-Sanders - www.fotolia.com

Morgen morgen, nur nicht heute – Preis und Ausweg aus der Aufschieberitis – Teil 1

 Der Blick fällt auf den Terminkalender. Mit einem dicken roten Kreis ist die 16 umrandet, darunter der Hinweis „Hausarbeit abgeben!“ „Es sind ja noch 4 Tage, das schaffe ich schon!“ So oder so ähnlich lautet der Gedankengang. Doch je mehr Tage verstreichen, desto größer wird der Berg an Aufgaben. Schnell werden aus einer Hausarbeit drei, aus einem wichtigen Telefonat zwei und die Steuererklärung, die schon längst erledigt sein sollte, befindet sich auf der To-do-Liste mittlerweile auf Platz sieben. Fast jeder kennt es und hat es schon einmal erlebt: Aufschieberitis. Psychologen bezeichnen chronisches Aufschieben als Prokrastination. Prokrastination wird aus dem Lateinischen abgeleitet und bedeutet „etwas vertagen“ oder „verschieben“. Chronische Aufschieber lassen Dinge, die sie selbst als wichtig, aber unangenehm ansehen, oft so lange liegen, bis die letzte Frist verstrichen ist und der Druck immer größer wird.

Vor allem in Studentenkreisen ist Aufschieberitis weit verbreitet. Eine Studie der Pädagogischen Hochschule Freiburg hat 736 Studenten befragt und rausgefunden, dass sechs von zehn unter Aufschieberitis leiden. Das Problem der Prokrastination betrifft jedoch nicht nur Studenten. Nach Schätzungen sind etwa 15 bis 20 Prozent der deutschen Bevölkerung betroffen. Weiterlesen

Frustrationstoleranz, Erfolg

16. Erfolgs-Power-Tipp: Marshmallow als „Wahrsager“, wer im Leben Erfolg haben wird

Zu Beginn einer Studie, die über 60 Jahre durchgeführt und unter dem Namen „Stanford Marshmallow Experiment“ bekannt wurde, ist amerikanischen Kindern ein Marshmallow (Süßigkeit aus Eischnee, auch Schaumzucker genannt) vor dem Schlafengehen gegeben worden. Die Kinder hatten die Wahl, diesen Marshmallow sofort zu essen oder ihn nicht zu essen und dafür morgen zwei Marshmallows zu bekommen.

Viele Jahre später wurden die ehemaligen Kinder bezüglich ihres beruflichen Erfolges verglichen. Es stellte sich heraus, dass die Kinder, die der Verlockung des sofortigen Naschens widerstanden hatten, 75 oder 95 % erfolgreicher waren, als die Kinder, die dieser Versuchung nicht widerstehen konnten.

Weiterlesen

14. Erfolgs-Power-Tipp: Klüger, kreativer und leistungsfähiger – erstaunlich einfach, erstaunlich wirkungsvoll

Früher ist man davon ausgegangen, dass das Gehirn Jahr für Jahr auf Raten stirbt, indem mit jedem Tag weitere Gehirnzellen zugrunde gehen. Heute weiß man, dass das menschliche Gehirn in der Lage ist, beim Lernen ein Leben lang neue Nervenzellen zu produzieren. Aber nicht nur das, es gibt auch einen von der Natur „eingebauten Turbo“ für das Entstehen neuer Nervenzellen im Gehirn.

In diesem Artikel erfahren Sie nicht nur, wie sich Ihr Gehirn durch Neubildung von Nervenzellen verjüngt. Sie lernen auch eine Möglichkeit kennen, leichtes Lernen, Steigerung von Kreativität, Leistungsfähigkeit, Gesundheit und Wohlgefühl miteinander zu verbinden. Sie erfahren, welche eine wichtige Bedingung erfüllt sein muss, damit all das funktioniert. Diese Bedingung wird Ihnen SEHR gefallen.

Weiterlesen

13. Erfolgs-Power-Tipp: Erfolgsblockaden oder warum lebe ich mit angezogener Handbremse?

Was ist der Hintergrund von Erfolgsblockaden und was können Sie dagegen tun?

Das Gehirn des Menschen ist hochkomplex und verfügt potenziell über mehr Verknüpfungen, als es Atome im Weltall gibt. Wir tragen riesige Potenziale in uns.  Viele Menschen bleiben aber weit unter ihren Möglichkeiten. Sie haben Schwierigkeiten, sich bestimmtes Wissen anzueignen, oder es anzuwenden.

Haben auch Sie manchmal das Gefühl, weit unter ihren Möglichkeiten zu bleiben und Ihre Erfolgs-PS nicht auf die Straße zu bringen? Wie ist das möglich und was können Sie dagegen tun? Weiterlesen

Impotenz – Sind Potenzmittel die Lösung?

Täglich nehmen tausende deutscher Männer Potenzmittel ein, weil sie unter Erektionsproblemen leiden, oft auch „Impotenz“ oder in Fachkreisen „erektile Dysfunktion“ genannt. Viagra, Cialis, Levitra und Co. helfen vielen Männern über ihre „schwächsten Stunden“ hinweg, aber sie haben auch eine Schattenseite, denn wie so oft liegen Fluch und Segen dicht beieinander. Sind Potenzmittel der einzige Weg oder gibt es andere Lösungen, die nicht das Selbstbewusstsein verkrüppeln und auch keine Nebenwirkungen verursachen?

Weiterlesen