Burn-Out – Ein Phänomen des 21. Jahrhunderts

Zu viel Stress, Ausgebranntsein, Überlastung: In den letzten zehn Jahren wurde der Begriff “Burn-Out” in vielen Zusammenhängen immer häufiger thematisiert, und kann heute auch als Sammelbegriff für diverse psychische Probleme verstanden werden. Obgleich der Problematik “Burn-Out” heutzutage vom Gesundheitswesen und von Arbeitgebern wesentlich mehr Verständnis entgegengebracht wird als noch vor einigen Jahren, kann dennoch noch viel mehr zur Prävention eines solchen getan werden. Zeitmanagement, Entschleunigung, einfach einmal “Abschalten” – der Wunsch danach ist bei vielen groß, doch das Bewusstsein für die tatsächliche Notwendigkeit nicht. Weiterlesen

Psychopharmaka vs. Psychotherapie – Am Wirksamsten Gemeinsam

Psychische Krankheiten sind, abhängig von ihrem Intensitätsgrad, oft ohne Einsatz von Medikamenten behandelbar. Wer mithilfe von Gesprächstherapien versucht, eine herkömmliche Grippe oder ein gebrochenes Bein zu behandeln, wird mit Sicherheit nicht so schnell wieder gesund. Wer allerdings mit Symptomen psychischer Leiden zu kämpfen hat, kann durch Psychotherapie effektive Resultate erzielen und rasch auf dem Weg zur Besserung sein. Wie nun durch Studien belegt wurde, ist hier jedoch der Einsatz von Psychopharmaka in Kombination mit Psychotherapie in vielen Fällen am hilfreichsten. Weiterlesen

AIDS – Zwischen Prävention, Überleben und Bewusstsein

Denkt man zurück an die frühen 1980er Jahre, als AIDS noch als sogenannte „Schwulenseuche“ gehandelt wurde, kann man heute nur noch den Kopf schütteln. Jahre der Forschung konnten zeigen, dass nicht nur Homosexuelle von der Krankheit betroffen sind, welche das Immunsystem nachhaltig schwächt. Heute weiß man, dass sich jeder, ohne die nötigen Vorsichtsmaßnahmen, infizieren kann. Plakatwerbungen, Infoflyer, Filme, Benefizveranstaltungen etc. – Die Liste solcher Informationsaktionen ist lang und verliert nie an Aktualität. Der 1. Dezember eines jeden Jahres soll die Menschen daran erinnern, dass es AIDS gibt und das diese Krankheit bis heute noch nicht geheilt werden kann. Allerdings muss die Diagnose nicht bedeuten, dass es keinen Ausweg mehr gibt. Die heutigen Behandlungsmöglichkeiten erlauben es den Betroffenen ein halbwegs normales Leben zu führen. Weiterlesen

Alzheimer-Demenz – Wenn Menschen die Kontrolle verlieren

Es beginnt mit Kleinigkeiten und endet damit, dass man nicht weiß wer die eigene Familie ist. Zunächst vergisst man nur, wo man den Hausschlüssel hingelegt hat, dann fragt man sich warum man im Sommer eine dicke Jacke anzieht, erkundigt sich nach längst verstorbenen Jugendfreunden und findet sich irgendwann an einem unbekannten Ort wieder und weiß nicht wie man dort hingelangt ist. Die Rede ist von Alzheimer – ein Gegner, der Jahre lang gegen das Gedächtnis kämpft und am Ende immer als Sieger aus dem Ring tritt. Weiterlesen

Umarmungen für die Gesundheit

Eine kleine Umarmung zur Begrüßung, eine kurze Berührung beim Abschied oder ein inniges Umklammern, nachdem man sich lange Zeit nicht gesehen hat. Diese schon alltägliche Geste gibt allen Menschen ein behagliches Gefühl, ein Gefühl von Vertrautheit und Glück. Doch wirkt sie auch Wunder für die Gesundheit und unser Wohlbefinden. Hier finden Sie viele gute Gründe, warum wir uns öfter umarmen sollten. Weiterlesen