Körpereigenes Schmerzmittel ist effektiver als Morphium

Wissenschaftler der Universität North Carolina fanden ein körpereigenes Protein, das Schmerzen extrem effektiv lindern kann. Es unterdrückt Schmerzen genauso gut wie Morphium wirkt jedoch achtmal länger (*1).
Weiterlesen

Studie: Warum positives Denken Schmerzen lindert

In einem meiner letzten Blogposts habe ich über den Sinn (oder Unsinn)  gesprochen, Schmerzen mit Hilfe des Fluchens zu lindern. Ein  Argument gegen diese Strategie war, dass Fluchen negatives  Denken und negative Emotionen verstärkt.
Heute möchte ich Ihnen eine Studie vorstellen, in der  nachgewiesen wurde, dass positives Denken auch Schmerzen  lindert.
Weiterlesen

Schmerzfreiheit – eine wichtige Bedingung für die Aktivierung der Selbstheilungskräfte

In einem der letzten Blogposts haben Sie eine Studie kennen gelernt, die nachwies, dass es mit Hilfe der Selbsthypnose möglich ist, bei chronischen Schmerzen nicht nur eine Linderung zu erfahren, sondern auch die Schmerzmittel, Morphine und Antidepressiva erheblich zu reduzieren.

Wie Sie wahrscheinlich in den Videos auf meiner Webseite gesehen haben, ist es mit Hilfe der Hypnose möglich, zu lernen, die Schmerzwahrnehmung innerhalb von Sekunden deutlich zu vermindern oder sogar vollkommen „abzuschalten“.
Weiterlesen

Fluchen lindert Schmerzen oder wie man den Teufel mit dem Belzebub austreibt

Unlängst las ich die Zusammenfassung einer Studie, in der die Schlussfolgerung gezogen wurde: „Fluchen erhöht die Schmerztoleranz und lindert Schmerzen … Mit einem Fluch auf den Lippen lässt sich Schmerz besser ertragen“. Kraftausdrücke wären ein universelles menschliches Phänomen, um die Schmerztoleranz zu erhöhen. Als ich dies las, wusste ich nicht, ob ich schmunzeln oder besorgt sein sollte.
Weiterlesen