Angst weg in 5 Minuten: So nehmen Sie Ihre Ängste in die eigenen Hände

Begründer der Handflächentherapie ist der in den USA lebende Israelische Naturarzt Dr. Moshé Zwang. Er entwickelte eine Methode zur Behandlung emotionaler Probleme durch Stimulation von bestimmten Bereichen der Hand. Moshé Zwang geht davon aus, dass verschiedene Bereiche des Gehirns in den Händen repräsentiert sind. Dadurch wird es möglich, mittels Stimulation bestimmter Linien und Punkte auch gezielt auf Gehirn und Nervensystem einzuwirken und beispielsweise eine Verminderung von krankhafter Überaktivität im Angstzentrum des Gehirns und damit eine Harmonisierung zu ermöglichen, wodurch das emotionale Gleichgewicht wieder hergestellt wird. Durch die Handflächentherapie kommt es laut Zwang zu einer Verminderung belastender “negativer” und zur Verstärkung positiver Gedanken, Gefühle und Verhaltensmuster. Gestaute Lebensenergie kann wieder fließen und blockierte Regenerationsprozesse werden wieder aktiviert.