Kann so eine wunderbare Methode wie die Selbsthypnose auch gefährlich sein?
Die Gefahr der Selbsthypnose liegt in ihrer Wirksamkeit, genauer gesagt, darin, dass sowohl positive als auch nachteilige Suggestionen und Vorstellungen verinnerlicht werden können. Neben “negativen” Suggestionen gibt es auch Suggestionen, die an sich unschädlich sind, die aber nachteilige Folgen haben können. Ein Beispiel wäre die Schmerzabschaltung, ohne dass organische Ursachen ausgeschlossen wurden.

Was sollten Sie also tun, um negative Suggestionen (verbal oder als Vorstellung) oder nachteilige Konsequenzen von positiven Suggestionen zu vermeiden:

  • Während der Selbsthypnose befinden Sie sich in einem hoch suggestiblen Zustand. Vermeiden Sie so weit wie möglich die Gefahr, sich unüberlegte Suggestionen zu geben. Überlegen Sie sich die Konsequenzen für jede Suggestion genau. Wie wird es sein, wenn sich diese Suggestion vollständig realisiert? Ist das auch wirklich das, was Sie wollen? Wenn nicht, formulieren Sie Ihre Suggestionen um, bis sie genau Ihren Vorstellungen entsprechen.
  • Suggestionen sollten also sehr sorgfältig überlegt und formuliert werden. Lesen Sie auf jeden Fall ein – oder besser – mehrere Selbsthypnose- Bücher. Im Zweifelsfalle sollten Sie erneut nachlesen oder einen Hypnosetherapeuten zu Rate ziehen.
  • Prinzipiell sollten Sie Ihre Suggestionen aufsagen können, ohne nachdenken zu müssen. Wenn Sie während der Hypnose nach Formulierungen suchen, kann es leicht sein, dass sich negative oder unvorteilhafte Suggestionen oder auch negatives Denken oder negative Vorstellungen einschleichen, insbesondere, wenn Sie zu negativem Denken neigen. Um das zu vermeiden, lernen Sie Ihre Suggestionen auswendig oder sprechen längere Suggestionen ein Band. Das Band können Sie sich dann anhören, während Sie in Selbsthypnose sind.

Es gibt jedoch noch eine weitere Schutzmaßnahme, die die Hypnose selbst bietet. Geben Sie sich einfach folgende Sicherheitssuggestion:

“Von nun an werden nur noch die Suggestionen ausgeführt, die für mich vorteilhaft sind.”

Ich empfehle Ihnen, beides zu tun, sich alle Suggestionen gut zu überlegen und sich die Sicherheitssuggestion zu geben.

Die zuvor genannte Vorsichtsmaßnahme ist jedoch nach wie vor sinnvoll und deshalb habe ich sie auch an erster Stelle genannt.