Beiträge

Stottern – Wenn das Wort zum Feind wird

In Deutschland gibt es ca. 80.000 Menschen, die beim Sprechen stottern. Sie wiederholen ungewollt Konsonanten, dehnen Wortanfänge oder blockieren ganze Wortteile. Häufig treten diese auffälligen Sprachstörungen in Verbindung mit Schweißausbrüchen, Verkrampfung von Gesichtszügen und einer übermäßigen Gestik auf, was es für die Betroffenen noch belastender macht.

Weiterlesen

Tiefschlaf um 80% verlängern – mit Hypnose

Schlafmittel führen nicht wie erwünscht zu einem erholsameren Schlaf. Sie verhindern oft nur das Wachliegen. Die wohl beste nichtmedikamentöse Methode gegen Schlafstörungen ist die Hypnose bzw. die Selbsthypnose. Sie hat sich bereits für viele Tausende gequälte „Wachlieger“ bewährt. Eine Studie zeigt nun, wie einfach und wirksam ein paar einfache Suggestionen sind, die auch Sie sich geben könnten, um besser, tiefer und erholsamer zu schlafen.

Weiterlesen

©Benjamin Thorn/ PIXELIO www.pixelio.de

Schnupfen und Infekt weg durch Selbsthypnose

Haben Sie auch die Nase voll von dem Schmuddelwetter? Werden Sie im Herbst oder Winter immer wieder einmal von einem Infekt der Atemwege erwischt? In diesem Artikel finden Sie die Suggestionen, die ein ärztlicher Kollege und seine Familie mehrfach erfolgreich angewendet haben, um beginnende Infekte im Keim zu ersticken. Rechtzeitig gegengesteuert, haben diese Suggestionen zuverlässig bewirkt, dass Infekte der Atemwege wieder vollkommen abgeklungen sind.

Sie werden sehr schnell bemerken, dass hier medizinisches Fachwissen verwendet und der Heilungsvorgang detailliert beschrieben wird. Dies ist aber nicht erforderlich. Wer keine medizinischen Vorkenntnisse hat, kann – und sollte – ganz einfache bildliche Formulierungen verwenden, z. B. „Meine Nase ist strömend warm durchblutet“. Sie können diese Suggestionen noch weiter ausmalen oder einfach nur diese eine in der Selbsthypnose mehrfach wiederholen. Weiterlesen

©Benjamin Thorn / PIXELIO www.pixelio.de

Ursache der Kopfschmerzen im Traum erkennen

Im meinem Buch „Nie wieder Angst“ beschreibe ich zwei Methoden, mit deren Hilfe es möglich ist, die Ursache eines Problems in der Selbsthypnose oder im Traum herauszufinden. Dass es Sinn ergibt, am Ball zu bleiben, auch wenn man im ersten Anlauf nicht erfolgreich war, zeigt die Erfahrung einer Leserin, die sie mir in einer E-Mail mitteilte. Sie hatte zunächst erfolglos versucht, die Ursache ihrer Kopfschmerzen zu ergründen. Weiterlesen

Erinnerungen verblassen und werden vergessen, Emotionen aber nicht – Warum Angst oft so irrational erscheint

Was passiert eigentlich mit Gefühlen, wenn die Erinnerung an das Ereignis verschwunden ist, welche die Gefühle verursacht hat? Die weit verbreitete Annahme besteht darin, dass Erinnerungen und Emotionen untrennbar miteinander verbunden sind. Ist das tatsächlich der Fall?
Weiterlesen