Beiträge

Tiefschlaf um 80% verlängern – mit Hypnose

Schlafmittel führen nicht wie erwünscht zu einem erholsameren Schlaf. Sie verhindern oft nur das Wachliegen. Die wohl beste nichtmedikamentöse Methode gegen Schlafstörungen ist die Hypnose bzw. die Selbsthypnose. Sie hat sich bereits für viele Tausende gequälte „Wachlieger“ bewährt. Eine Studie zeigt nun, wie einfach und wirksam ein paar einfache Suggestionen sind, die auch Sie sich geben könnten, um besser, tiefer und erholsamer zu schlafen.

Weiterlesen

Nicht heilbare Neurodermitis „nebenbei“ verschwunden

Neurodermitis (1) – auch endogenes oder atopisches Ekzem genannt – ist eine chronische, nicht ansteckende Hautkrankheit. Die Betroffenen leiden unter roten, schuppenden und manchmal auch nässenden Ekzemen auf der Haut und unter starkem Juckreiz.

In den Industrieländern sind 5 – 20 % der Kinder und 1 – 3 % der Erwachsenen von der Neurodermitis betroffen. In Deutschland erkranken bis zur Einschulung 8–16 % aller Kinder an Neurodermitis. Die Therapie besteht hauptsächlich aus der äußerlichen Behandlung der Hauttrockenheit mit entzündungshemmenden Mitteln. In der Schulmedizin gilt Neurodermitis als nicht heilbar. Muss man als Neurodermitis-Patient wirklich sein Leben lang unter dieser Krankheit leiden oder gibt es einen Weg, Erleichterung oder gar Heilung zu finden? Weiterlesen

Das können Sie tun, um länger zu leben

Eine Studie von Forschern der Universität Boston zeigt, dass der Lebensstil die Lebenserwartung deutlich erhöhen und jeden zweiten vorzeitigen Todesfall verhindern kann.
Weiterlesen

Gesundheit beginnt im Kopf – Wie unsere Gedanken unsere Gene steuern

Seit langem ist bekannt, dass unsere mentale Verfassung einen enormen Einfluss auf unsere Gesundheit und auch auf den Verlauf von Krankheiten hat. Selbst der Todeszeitpunkt scheint durch unser Denken beeinflussbar zu sein. In der Medizin ist der Begriff „Termintod“ bekannt. Schwerkranke Menschen, deren Lebenserwartung beispielsweise aufgrund von Krebs nur noch eine sehr kurze Lebenserwartung haben, wollen unbedingt noch ein für sie wichtiges Ereignis erleben, beispielsweise die Einschulung des Enkels oder die Hochzeit der Tochter. Entgegen allen Prognosen leben sie viel länger als aufgrund ihres Gesundheitszustandes zu erwarten wäre. Nämlich bis zu dem Ereignis, dass sie unbedingt noch erleben WOLLTEN. Kurze Zeit darauf sterben sie.
Auf der anderen Seite sterben Patienten, wie vom Arzt vorhergesagt, wenige Monate nach dem ein aggressiver Krebs bei ihnen entdeckt wurde. Dies geschieht oft auch dann, wenn sich hinterher herausstellt, dass es sich um eine Verwechslung oder um eine Fehldiagnose handelte. Die ERWARTUNG, am Leben zu bleiben oder zu sterben, bewirkt offensichtlich eine Verlängerung oder Verkürzung des Lebens. Sie kann sogar töten oder eine unheilbare Krankheit heilen (s. u.).
Weiterlesen

Erfolg beginnt im Kopf – Teil 1. So überschreiten Sie Ihre Grenzen

Für unsere Leistungsfähigkeit trifft das Gleiche zu wie für unsere Gesundheit. Die Grenzen sind nicht nur körperlicher Natur. Sie sind auch in unseren Köpfen. Wenn es uns gelingt, unsere mentalen Grenzen zu erweitern, können wir nicht nur unsere Gesundheit stärken, sondern auch unseren Erfolg vergrößern bzw. unsere Leistungsfähigkeit erhöhen.
Weiterlesen