Warum Deutschland Weltmeister ist und wie modifizierte Audiosignale zu besserem Schlaf beitragen

Bis vor kurzem lief die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien, die die Deutsche Nationalmannschaft, nach einem überragenden Sieg gegen Brasilien und einem guten Spiel gegen Algerien, gewonnen hat. Dass unsere Fußballer so erfolgreich sind, liegt nicht nur daran, dass sie seit frühester Jugend jeden Tag hart trainieren, sondern auch daran, dass sie regelmäßig ausreichend und gut schlafen. Denn nachweislich hat guter Schlaf eine enorme Bedeutung für die Regeneration und Leistungsfähigkeit unseres Körpers. Trotzdem gibt es viele Sportler, die von Schlafstörungen betroffen sind und die somit die Kapazitäten ihres Körper nicht in vollem Umfang nutzen können. Einer neuen Studie zufolge gibt es eine einfache Möglichkeit, die bei richtiger Anwendung schnell zu besserem Schlaf führen soll.

Akustische Neurostimulation hilft gegen Schlafstörungen

In dieser Studie des Instituts für Bewegungs- und Neurowissenschaft der Deutschen Sporthochschule Köln wurde eine Gruppe von Nachwuchsprofifußballern über einen Zeitraum von acht Wochen Geräuschstimulationen mit ihren Gehirnen angepassten Stimulationsfrequenzen ausgesetzt.

Die Hirnwellen der Fußballer wurden im Schlaf mit Hilfe modifizierter Audiosignale stimuliert, wobei die Stimulationsfrequenzen in elektronische Musik eingebettet wurden und über ein leistungsstarkes Audiosystem in einem ergonomisch geformten Kissen abgespielt wurden. Diese einfache akustische Neurostimulation hatte zur Folge, dass sich die subjektiv bewertete Schlaf- und Aufwachqualität sowie die morgendliche Befindlichkeit der Fußballer bedeutend verbessert hatte.

In dem selben Zeitraum schlief eine Gruppe von Sportstudenten auf den selben Kissen, jedoch ohne eine Art akustischer Stimulation zu erfahren. Wie zu erwarten war, konnten bei dieser Personengruppe keine Verbesserungen festgestellt werden.

Mit gesundem Schlaf zum Weltmeistertitel

Die Forscher vermuten, dass die nachgewiesenen psychologischen Verbesserungen auch physiologische Vorteile nach sich ziehen. Sollte diese Vermutung tatsächlich der Wahrheit entsprechen, ist ja wohl klar, wie unsere Elf ganz sicher Weltmeister wird: Hinlegen, Schlafen und dabei Daft Punk hören, Aufwachen und Brasilien aus dem Stadion fegen. Also, auf geht’s‘ Jungs! Wir holen den Weltmeistertitel.