Beiträge

Stottern – Wenn das Wort zum Feind wird

In Deutschland gibt es ca. 80.000 Menschen, die beim Sprechen stottern. Sie wiederholen ungewollt Konsonanten, dehnen Wortanfänge oder blockieren ganze Wortteile. Häufig treten diese auffälligen Sprachstörungen in Verbindung mit Schweißausbrüchen, Verkrampfung von Gesichtszügen und einer übermäßigen Gestik auf, was es für die Betroffenen noch belastender macht.

Weiterlesen

Tiefschlaf um 80% verlängern – mit Hypnose

Schlafmittel führen nicht wie erwünscht zu einem erholsameren Schlaf. Sie verhindern oft nur das Wachliegen. Die wohl beste nichtmedikamentöse Methode gegen Schlafstörungen ist die Hypnose bzw. die Selbsthypnose. Sie hat sich bereits für viele Tausende gequälte „Wachlieger“ bewährt. Eine Studie zeigt nun, wie einfach und wirksam ein paar einfache Suggestionen sind, die auch Sie sich geben könnten, um besser, tiefer und erholsamer zu schlafen.

Weiterlesen

© ArTo - www.fotolia.de

Zeitumstellung macht krank – Folgen für den menschlichen Organismus

Seit 1980 gibt es in Europa jedes Jahr zwei Zeitumstellungen, die den Organismus eines Menschen mehr oder weniger stark beeinträchtigen. Im März werden die Uhren eine Stunde vorgestellt, um am Abend länger Tageslicht zu erhalten und somit elektrisches Licht beziehungsweise Energiekosten zu sparen. Im Oktober werden die Uhren dann wieder zurückgestellt, damit im Winter morgens mehr Sonnenstrahlen unsere vier Wände erhellen und somit ebenfalls wieder Strom gespart werden kann. Dass diese Umstellungen ökologisch längst nicht mehr sinnvoll sind, weil die eingesparten Stromkosten durch Heizkosten größtenteils amortisiert werden, wurde bereits mehrfach durch Studien nachgewiesen. Weiterlesen

Störungen, Ängste

Mehr als ein Drittel der Europäer leidet unter psychischen Störungen

Die Auswertung der größten europaweiten Studie zu psychischen und neurologischen Erkrankungen zeigt: Jeder siebte Europäer ist psychisch gestört. Die häufigsten Erkrankungen sind Ängste, Depressionen und Schlafstörungen. Sie bewirken nicht nur sehr viel Leid im Leben der Betroffenen. Allein die Angststörungen verkürzen das Leben um durchschnittlich vier Jahre.
Seit mehreren Jahren durchforstet das Team um Prof. Hans-Ulrich Wittchen von der TU Dresden Datensätze, führt Umfragen durch und errechnet Belastungsindexe. Jetzt liegen die Ergebnisse vor: Jeder siebte in Europa leidet unter krankhafter Angst. In die Untersuchung gingen unterschiedliche Phobien wie Spinnenphobie, Agoraphobie, soziale Phobie und generalisierte Angststörungen ein. Weiterlesen

Hypnose lernen, Hypnoseausbildung

Ausbildung in hocheffektiver Hypnose und Hypnosetherapie für Ärzte, Therapeuten, Trainer, Coaches und Berater

Oft wurde ich gefragt, wann ich mit der Ausbildung in Hypnose beginne, damit auch andere Ärzte, Therapeuten, Coaches und Berater Hypnose lernen und Trainer ihren Patienten noch viel effektiver helfen können.
Das erste Seminar wurde von Mo. 22. bis So. 28. April im Deutschen Institut für Klinische Hypnose durchgeführt und war ein voller Erfolg.

Es war eine tollt Truppe von Teilnehmern und wir hatten jeden Tag viel Spaß miteinander.

Das viel Wichtigere waren jedoch die Erfolge der Teilnehmer.
Bereits am Ende des ersten Seminartages waren planmäßig alle Seminarteilnehmer in der Lage, eine Hypnose durchzuführen. Später lernten sie auch die Schnell-/Blitzhypnose sicher anzuwenden. Der Praxistest war dann die Straßenhypnose und alle Hypnosen waren erfolgreich. So war sichergestellt, dass wirklich alle der elf Studenten der Hypnose und Hypnosetherapie mit dem sicheren Gefühl nach Hause fahren, dass sie auch wirklich andere Menschen hypnotisieren können. Weiterlesen