Vorzeitiger Samenerguss (Ejaculatio Praecox)

Die Ursache des vorzeitigen Samenergusses besteht (wenn organische Ursachen ausgeschlossen wurden) häufig in einer Konditionierung des Nervensystems darauf, schnell eine Ejaculation herbeizuführen. Hypnose und Selbsthypnose können helfen, die alte Konditionierung aufzulösen und eine neue Konditionierung zu etablieren. Der Patient lernt, mit Hilfe eines Codewortes, den sich anbahnenden Orgasmus für einige Minuten zu unterdrücken. Dies kann er beliebig oft tun, bis er einen Orgasmus zulassen will.

Wie ist das möglich? Mit Hilfe der Hypnose können nervliche Prozesse aktiviert oder auch gemindert werden. Wie jeder weiß, wird der Orgasmus durch eine sich steigernde Reizstimulation ausgelöst. Dieses nervale Erregungspotential kann mit Hilfe der in Hypnose konditionierten Reaktion abgeschwächt werden. Wenn man die Hilfe eines Codewortes verwendet, kann die gewünschte Reaktion in Sekunden willkürlich ausgelöst werden.

Andere Beispiele, wo diese Methode angewendet werden kann, sind:

  • „Abschaltung“ (Tiefentspannung) der Muskulatur , so dass der Patient nicht mehr in der Lage ist, sich zu bewegen. Auch dies kann mit einem Codewort verknüpft werden, so dass der Patient diese Reaktion willkürlich auslösen kann.
  • Schmerzabschaltung: Mit Hilfe eines Codewortes