Ein erstaunliches Experiment

Konditionierung durch Hypnose

Es wurde ein Experiment mit folgender Versuchsanordnung durchgeführt:

Verschiedene Versuchspersonen wurden folgender Reizkombination ausgesetzt:

A) Das Aufleuchten einer Lampe mit unmittelbar darauf folgender Wärmebestrahlung der Hand (konnten die Versuchspersonen nicht sehen, da sich die Hand in einem dunklen Kasten befand).

B) Das Ertönen einer Klingel mit unmittelbar darauf folgender Applikation eines Schmerzreizes (Stromschlag).

Beide Reizkombinationen wurden viele Male dargeboten. Diese Verknüpfung wurde also konditioniert. Nun wurde die Versuchsanordnung folgendermaßen geändert:

Der Lichtreiz wurde mit dem Stromschlag gemeinsam dargeboten und der Klingelton mit dem Wärmereiz. Bevor Sie weiterlesen, nehmen Sie sich einen kleinen Moment Zeit, um zu vermuten, welche Wahrnehmung die Versuchspersonen machten …

Hier kommt die überraschende Antwort:

Bei der Darbietung des Lichtsignals empfanden die Versuchspersonen ein Wärmegefühl der Hand, obwohl ein Schmerzreiz gegeben wurde. Gleichermaßen empfanden die Personen bei der Darbietung des Klingelreizes einen Schmerz, obwohl – für sie wieder nicht sichtbar – die Wärmelampe eingeschaltet wurde.

Lassen Sie sich das einmal auf der Zunge zergehen. Die konditionierte Reaktion war stärker als der real gegebene Reiz!

Was hat das Ganze aber nun mit der Hypnose zu tun?
Nun, man kann in der Hypnose wirksam konditionieren, d. h., Reiz-Reaktions-Verknüpfungen erschaffen.

Bereits Pawlow hatte erkannt, dass Tiere nur über das – wie er es nannte – erste Signalsystem verfügen. Sie reagieren auf reale, über ihre Sinne wahrnehmbare Reize. Der Mensch hingegen verfügt aufgrund seiner Sprache über ein zweites Signalsystem. Ein Wort, z.B. „heiß“ hat eine ganz konkrete Bedeutung und kann für das Nervensystem (in der Hypnose) genau so wirken wie ein real heißer Gegenstand.

Deshalb kann die Suggestion „heiß“, z.B. wenn man in Hypnose dem Probanden eine kalte Münze auf die Haut legt, die gleiche Reaktion auslösen wie eine glühend heiße Münze. Es entsteht eine Brandblase. Auf der anderen Seite kann die Suggestion „schmerzfrei“ bewirken, dass ein realer Schmerzreiz als völlig schmerzfrei empfunden wird.