Zertifizierungssiegel_Stiftung_Gesundheit_Nie_wieder_Angst_Dr._Norbert_Preetz1

Das Buch “Nie wieder Angst” ist ein von der Stiftung Gesundheit zertifizierter Patientenratgeber.

Wer ist die Stiftung Gesundheit?

Die Stiftung Gesundheit ist eine bundesweit tätige, gemeinnützige Stiftung, die 1996 unter Aufsicht des Innenministeriums Schleswig-Holstein errichtet wurde und die beständig durch die Stiftungsaufsichtsbehörde kontrolliert wird. Sie ist unabhängig von Regierung, Parteien, Industrie, Verbänden und weltanschaulichen Gruppierungen. Zu den Satzungsaufgaben der Stiftung Gesundheit gehört es, Transparenz im Gesundheitswesen zu schaffen, beispielsweise durch die Bereitstellung einer Arztauskunft und durch die Zertifizierung von Patientenratgebern.

Was bedeutet “zertifizierter Ratgeber”?

Im Rahmen der Zertifizierung prüfen mehrere Gutachter anhand definierter Kriterien, ob es sich bei dem Buch um ein für Patienten nützliches und hilfreiches Werk handelt. So sollte es für den Laien verständlich und für die Zielgruppe angemessen sein. Es muss Transparenz schaffen und es darf keine einzelne Methoden oder Behandlungsformen unkritisch in der Vordergrund gestellt sein. Es müssen alle Informationen enthalten sein, die für die sichere Anwendung der beschriebenen Methoden erforderlich sind. In gewisser Weise ist das Gütesiegel der Stiftung Gesundheit für ein Buch wie die TÜV-Plakette für ein Spielzeug oder Haushaltsgerät.

In der neuen Ausgabe des Stiftungsbriefs wird “Nie wieder Angst” als Buchtipp genannt.

Stiftungsbrief-042012-Auszug-Nie-wieder-Angst