Störungen, Ängste

Mehr als ein Drittel der Europäer leidet unter psychischen Störungen

Die Auswertung der größten europaweiten Studie zu psychischen und neurologischen Erkrankungen zeigt: Jeder siebte Europäer ist psychisch gestört. Die häufigsten Erkrankungen sind Ängste, Depressionen und Schlafstörungen. Sie bewirken nicht nur sehr viel Leid im Leben der Betroffenen. Allein die Angststörungen verkürzen das Leben um durchschnittlich vier Jahre.
Seit mehreren Jahren durchforstet das Team um Prof. Hans-Ulrich Wittchen von der TU Dresden Datensätze, führt Umfragen durch und errechnet Belastungsindexe. Jetzt liegen die Ergebnisse vor: Jeder siebte in Europa leidet unter krankhafter Angst. In die Untersuchung gingen unterschiedliche Phobien wie Spinnenphobie, Agoraphobie, soziale Phobie und generalisierte Angststörungen ein. Weiterlesen

Trend Hypnobirthing – Geburt ohne Schmerzen

Zuletzt wurden wir durch die schwangere Kate Middleton auf den kommenden Trend „Hypnobirthing“ aufmerksam gemacht. Die Prinzessin von England wünschte sich eine möglichst schmerzfreie Geburt, bei vollem Bewusstsein, ohne chemische Anästhesie. Am 22. Juli 2013 war es dann so weit: George Alexander Louis erblickte die Welt und Kate strahlte. Aber wie ist das möglich, eine natürliche Geburt ohne Schmerzen und ohne chemische Narkosemittel?

Die Idee hinter „Hypnobirthing“, also der Geburt unter Hypnose, stammt von Grantley Dick-Read, einem Verfechter der natürlichen Geburt. Der 1959 verstorbene Gynäkologe wusste, dass Ängste Verspannungen auslösen und dass diese Verspannungen dann zu Schmerzen bei der Geburt führen. Durch Hypnobirthing haben Schwangere die Möglichkeit diese Ängste zu vermeiden. Weiterlesen

Mann auf dem Feld beim Sonnenuntergang

Durch Hypnose Töne schmecken & Farben hören

Die Fähigkeit, verschiedene Sinneswahrnehmungen miteinander zu koppeln, bezeichnet man als Synästhesie. Der Vorgang geschieht nicht absichtlich. In Untersuchungen zeigte sich, dass bei den Betroffenen verschiedene Hirnareale unmittelbar miteinander verknüpft sind. Während wir der Musik lauschen, wird bei uns im Gehirn nur das Hörzentrum aktiviert. Bei Synästhetikern schaltet sich gleichzeitig der visuelle Kortex mit ein. So können die Synästhetiker farbig hören. Welche Sinneswahrnehmungen gekoppelt werden, ist von Synästhetiker zu Synästhetiker unterschiedlich. Dokumentierte Fälle reichen vom Töne schmecken, über Ziffernriechen bis zum Farbenhören. 

Weiterlesen

Hypnose lernen, Hypnoseausbildung

Ausbildung in hocheffektiver Hypnose und Hypnosetherapie für Ärzte, Therapeuten, Trainer, Coaches und Berater

Oft wurde ich gefragt, wann ich mit der Ausbildung in Hypnose beginne, damit auch andere Ärzte, Therapeuten, Coaches und Berater Hypnose lernen und Trainer ihren Patienten noch viel effektiver helfen können.
Das erste Seminar wurde von Mo. 22. bis So. 28. April im Deutschen Institut für Klinische Hypnose durchgeführt und war ein voller Erfolg.

Es war eine tollt Truppe von Teilnehmern und wir hatten jeden Tag viel Spaß miteinander.

Das viel Wichtigere waren jedoch die Erfolge der Teilnehmer.
Bereits am Ende des ersten Seminartages waren planmäßig alle Seminarteilnehmer in der Lage, eine Hypnose durchzuführen. Später lernten sie auch die Schnell-/Blitzhypnose sicher anzuwenden. Der Praxistest war dann die Straßenhypnose und alle Hypnosen waren erfolgreich. So war sichergestellt, dass wirklich alle der elf Studenten der Hypnose und Hypnosetherapie mit dem sicheren Gefühl nach Hause fahren, dass sie auch wirklich andere Menschen hypnotisieren können. Weiterlesen

© VisuLexX* / PIXELIO www.pixelio.de

Woran merke ich, dass ich in Hypnose bin oder war?

Die hypnotische Trance ist mit Veränderungen im Denken, Fühlen und im körperlichen Erleben verbunden und geht in aller Regel mit einer tiefen Entspannung einher.

Die nachfolgend aufgeführten Phänomene kann man häufig beobachten, sie treten jedoch nicht in jedem Fall auf. Viele dieser Phänomene stehen im Zusammenhang mit der Tiefenentspannung, die während der Hypnose auftritt und die sozusagen den Gegenpol zur Stressreaktion bildet:

Weiterlesen